Skip to main content

Hilfe, die gebraucht wird

Vielen Kindern, die wir unterstützen, mangelt es nicht an Liebe. Ihre Eltern verfügen allerdings nicht über die finanziellen Möglichkeiten, sie ausreichend zu fördern. Über einen individuellen Zeitraum unterstützen wir sie deshalb durch Sachleistungen für Ernährung und Kleidung sowie durch Bildungs- und Freizeitangebote. Über den Bedarf und die Effizienz der eingesetzten Mittel entscheiden wir im Rahmen von Besuchen.

Wie wir helfen

Neben Sachleistungen (Kleidung, Ernährung, Schulmaterialien) unterstützen wir vor allem durch Bildungs- und Freizeitangebote. Jedes »Karlsson«-Kind wird dabei ganz individuell gefördert – so, wie es die aktuellen Lebensumstände verlangen. Unser Angebot umfasst folgende Aktivitäten und Maßnahmen:

Bildung:

  • Computerkurse
  • Englisch-Sprach-Camps
  • Individueller Nachhilfeunterricht
  • Musik- und Kunstunterricht
  • Museums- und Ausstellungsbesuche (Naturkundemuseum, Kunsthalle etc.)
  • Praktika zur Berufsorientierung

Freizeit:

  • Klettergarten
  • Zoo
  • Theater und Musical
  • Schwimm- und Kochkurse
  • Erlebnismuseum
  • Reiterferien
  • Reisen: variierende Ziele (Cuxhaven, Berlin und Ähnliche)

 

Gruppenangebote:

Unsere feststehenden, wöchentlichen Gruppenangebote haben unterschiedliche Schwerpunkte zu den Themen Natur, Tiere, Sport und Kunst. Je nach Interesse und Notwendigkeit wählen wir die passende Gruppe aus.

Hilfe, die ankommt

Unsere langjährige Arbeit zeigt, dass das, was wir tun, etwas bewirkt. Das kann die Erreichung einer höheren Schulform sein, die Zusage für eine Berufsausbildung oder der Abschluss einer Lehre. Wir freuen uns über jede Erfolgsgeschichte – ob groß oder klein.